Being the Elite – Folge 212 : This Episode is About 30 Minutes

Die Young Bucks, Brandon Cutler und Hangman Page sitzen im Umkleideraum. Nick findet in seinem Spam-Order eine E-Mail der Restaurant-Kette Chili‘s. Sie brauchen vier Sänger und einen „Trommler“ für den Baby Rips-Song und bieten der Elite viel Geld für den Job. „It’s our way out.“/„I don’t even like wrestling!“ Sie nur eine Stunde, um den Vertrag zu unterschreiben.  Matt wird nervös.

Intro-Time

57 Minuten später kommt Cutler endlich mit dem ausgedruckten Vertrag zurück. Sie unterschreiben schnell. Matt allerdings “bladed” sich und blutet das Papier voll. Die anderen sind sauer auf Matt, da der Deal nun nicht zustand kommt. [Moa, ich hätte die Werbung gerne gesehen. Ist euch btw aufgefallen, dass Kenny betrunken und traurig die gleiche Tonlage nutzt.]

Broken Matt Hardy flirtet mit einem Stuhl, als Frankie Kazarian ihn anspricht. Matt sei schuld an seinem komischen Akzent und Verhalten. Der sagt, dass Kaz „broken“ sei und nennt ihn „Fractured Frankie”. Das Wasser vom „Lake of Incarnation“ kann Kaz heilen, er verspricht Kaz es mitzubringen. [Da hatte der liebe Kaz einige Schwierigkeiten ernst zu bleiben. Spätestens nach dem 9ten Fuck entgleiten ihm die Gesichtszüge.]

Cabana will zu Kenny gehen, aber Page hält ihn auf. Kenny habe am Telefon gesagt, dass er Colt töten will. Page bietet an, ihn wie Kenny durch die Gegend zu jagen, aber Colt lehnt ab. Es sei etwas Besondere, wenn Kenny das tun würde. [Hier würde ein Herzchen stehen, wenn ich das Ganze nicht in dem beschissenen WordPress-Layout geschrieben hätte] Page rät ihm, seine Beerdigung vorzubereiten.

Matt Hardy trainiert Private Party. Er stoppt das Training und sagt sie hätten gebotched. Broken Matt Hardy erscheint und erklärt mit der Broken Brilliance den Wrestling-Term „Botch“. [Hardy scheint live noch lustiger zu sein. Quen konnte sich hier kaum halten.] Private Party stellen sich nicht gut an, denn Matt sagt frustriert in die Kamera, dass sie wohl den ganzen Abend üben müssten.

Page und Kenny haben „M-Bombs“/Schlaftabletten. Matt kommt rein. Er ist neugierig und wirkt versucht, während Kenny und Cuttler sich bemühen ihn zu verführen. Am Ende widersteht er und sagt, dass er Christan AF ist. Engelsstimmen ertönen [Netter Touch.]

Silver und Reynolds machen sich über Kris Statlander lustig, die mit Krücken am Boden liegt. Sie nennen sie „Buttlander“ und Kris wehrt sich, indem sie mit ihrer Krücke Schüsse andeutet und „pew pew“ sagt. [Jede respektable erwachsene Frau sollte „Pew, Pew“ sagen dürfen, ohne dafür ausgelacht zu werden.] Sie versuchen Kris zu rekrutieren, auch wenn Silver sie nicht mag. Kris lehnt ab und humpelt mit einer Chuck Taylor Actionfigur davon. Dark Order seien „spooky perverts“. [Sie ist den Best Friends treu.]

Cutler Cam mit Highlights vom 8-Man-Tag-Match

MJF und Wardlow treffen „Big Money“ Matt Hardy Backstage.  Er macht sich über MJF lustig. „They don’t make narcissistic millionair assholes like they used too.”  

Eine neue Folge “Speaking Spanglish”: Diesmal erklären sie das Wort „Payne“. Ortiz hat anscheinend zu Dasha gesagt, sie sei „a real payne in the ass“. Santana glaubt ihm nicht. Dasha, gerade beim Essen, empfängt die negativen Vibes und schmeißt ihren Badeschlappen aka spanisches Kryptonit. Dieser trifft nach eine Weltreise erst Ortiz und dann Santana. [Werde das mit dem Badeschlappen bei meinem spanischem Kumpel mal testen. Ich werde berichten.]

Nick Cam mit dem Anfang Avalon/Cuttler vs Jurrassic Express

Super Panda weckt Luchasaurus, der verunsichert wegen ihrem Match gegen die Elite ist. Er will Kennynicht wehtun, aber Panda ermutigt ihn. „He’s been to Japan. Do you think you can hit harder than Ishii.” [Hat er nicht gesagt…] Er behauptet, er wisse, wie man die Elite besiegt und singt „Eye of the Dino“. Panda trainiert daraufhin Luchasaurus  Karate-Kid-Style. Am Ende soll Luchasaurus einen Canadian Destroyer machen, aber wir erfahren nicht, ob er es durchzieht. [Spontan freue ich mich noch mehr auf The Elite vs Jurrassic Express]

Mr Brodie Lee ist am Telefon. Er ist angepisst. Silver und Reynolds sprechen ihn an. Sie wollen ihre Fails wieder gut machen und sagen, dass sie Jungle Boy überzeugt hätten, der Dark order beizutreten. Es ist allerdings nicht Junglboy sondern Griff Garyson [der ihm wirklich so ähnlich sieht]. Brodie Lee ist außer sich und Evil Uno kriegt wieder einen Papierstapel ab. [Rekrutierungsfails/Papierstapel-Storyline + Cabana-Storyline > alles vorher mit Dark Order]

by Katha

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *