Being the Elite – Folge 215 : A Birthday And a Death

50+ Seconds for 50+: Matt J’s innere Stimme kommentiert ein Match mit seinem Bruder. Er bleibt “old school” und vermeidet Flippy Shit. [So hätte bestimmt „Wrestling mit Bob Ross“ ausgesehen]

Intro

Nick hat Geburtstag und die Young Bucks haben ihren Flug verpasst. Mit von der Partie ist Brian Cage. [der zu doof ist, die Maske über der Nase zu tragen!! Gnargh.] Dieser versucht nach einem gemeinsamen Essen, ein Plüschtier aus einem Greiferautomaten zu bekommen, versagt aber. „We can’t keep building up our monsters and having them loose.“ Knapp auf Fall kommen sie schließlich vor Dynamite an. Sie sprechen Voiceover für TNT ein.

Vor Dynamite treffen die Young Bucks die Beaver Boys, die aus einem Buch lesen, auf dem ein Zettel klebt, auf dem „Bible“ steht. Sie behaupten Christian AF zu sein. „We thought you were just 2 jobbers. Now we know you are 2 christian jobbers.“ Sie fliegen relativ schnell auf, weil sie nicht unbedingt bibelfest sind. [Kain und Mark klingt doch gut. Keine Ahnung, was die haben] Zur Strafe bekommen sie ein Squash Match auf Dynamite. Sie freuen sich darüber, als Brodie Lee dazukommt und sich eher weniger freut.

Matt J regt sich über die schlechte 50+-Demo von AEW auf und fragt Christopher Daniels um Rat. Ein Voiceover sagt „Get of my lawn“. Matt J kriegt CD dazu einen Plan zu entwerfen die 50+-Demo für AEW zu gewinnen. Der ist weniger begeistert, da er in seinen Augen ein schlechter Fünfzigjähriger ist. [Ich vergesse immer, dass er 50 ist…]

Highlights von Cutler/Avalon vs Dark Order gefilmt von den Bucks. „Are you doing a special effect on us? – This or the fiend is coming out.“

Backstage treffen die Bucks Hangman Page und Kenny Omega, als FTR dazustoßen. Die angespannte Stimmung löst sich, als FTR ein Friedensangebot machen. Sie haben Schokomilch mitgebracht. Matt J stellt fest, dass er Laktose nicht verträgt, trinkt aber trotzdem [der Rückflug wird Bombe, außerdem, hat jemand bemerkt wie lüstern Harwood die Tag- Belts angesehen hat?].

Dark Order beraten sich, wie sie Brodie Lee besänftigen. Jungle Boy bedient sich im Hintergrund an ihren Vorräten und wird rausgeworfen, unter der Annahme er sei Griff Garison. Lee kommt dazu und fragt, ob sie Jungleboy rekrutiert haben, da er ihn gehen sehen hat. Er will wissen, ob Silver es wieder versaut hat. Stu bestätigt dies, während die anderen versuchen ihn zu decken. Am Ende krieg Silver wieder einen Stapel Papier ab. [Silvers Gesichtsentgleisungen sind wieder mal ein Highlight. Und hey, wo war mein allwöchentliches “Who the f*** is Griff Garison?”??]

Der normale Matt H sucht die Bucks auf. Er rekapituliert seine Zeit in AEW. Anfangs wollte er vor allem flashy sein mit seinen Charakteren, aber nun wäre er gerne mehr organisatorisch tätig. Er wäre gerne Matthew Hardy [geile Promo]. Die Bucks sind weniger begeistert. Die vollkommen übermüdeten Bucks bilden sich verschiedene Inkarnationen von Matt H ein, u.a. Broken Matt, der den Wrestling-Term „Shoot“ erklärt. [Vielleicht war der reale Matt auch nur eingebildet…]

Werbung für die Unrival Action Figuren

Colt Cabana will Kenny Omega aufsuchen. Diesmal hält ihn niemand auf, in den EVP-Raum zu gehen. Kenny ist nicht da. Er nascht von Nicks Geburtstagskuchen und legt sich hin, um ein Nickerchen zu machen. Cutler macht das Licht aus.

Die Best Friends gehen in den EVP-Raum, weil sie glauben das Cutler da ist, der sie allerdings gerade filmt. Sie gehen bewaffnet, u.a. mit einem Plastikmesser, in den Raum. Cutler filmt die geschlossene Tür und man hört was in dem Raum vor sich geht. Sie machen dubiose Dinge mit Colt. „Do you guys give me polio?“ Die BF beschließen, dass sie Cutler ermordet haben und verlassen den Raum, nur um in Cutler zu rennen. „Why arent you murdered?“ Cutler ergreift die Flucht. [Ob Colt nun tot ist und Kenny erkennt, dass er ihn doch die ganze Zeit mochte? Könnte man eine super Schmonzette draus machen. Hey, wäre besser als Twilight.]

by Katha

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *