Being the Elite – Folge 221 : „A Very Slippery Rope“

Es ist „Promo Class Wednesday“ mit Eddie Kingston, der eine geniale Promo über einen Keks hält. [Ansehen!!!]

Die Young Bucks und Brandon Cutler sind vor dem Daily’s Place. Nick hat keinen Bock auf den VLOG. Matt J schlägt vor, wie zu ihren alten Charakteren zurückzukehren. Sie haben auch keinen Bock auf das Interview mit Marvez bei Dynamite.
Szene aus Dynamite, wie die Bucks Marvez einen Superkick geben und der Tweet, dass sie jeweils 5000 Dollar Strafe zahlen sollen.
Die Bucks schmeißen das Geld in Tony Khans Büro. [Ich liebe die neuen/alten Bucks]

Es gibt ein Dance Off zwischen Reynolds/Silver vs TH2. Wenn letztere verlieren, müssen sie sich der Dark Order anschließen. Remsworth ist Ref und Wardlow, Orange Cassidy und Stu Grayson die Jury. Natürlich gewinnen TH2. [Evans hat Moves] Hinterher versuchen Silber/Reynolds nochmals OC überreden sich der Dark Order anzuschließen, aber er schubst die Flasche wieder vom Tisch.

Ein paar Tage vor All Out sitzen die Bucks und Kenny Omega zusammen als Nakazawa dazukommt. Er will wissen, welche Nummer er im Battle Royal hat, aber er ist nicht dabei. Die Liste sei voll. Nakazawa bietet sich als Joker an. Die Elite lacht ihn aus. Der Joker müsse ein großer Star sein, deswegen haben sie Matt Sydal engagiert. [Es gibt zuviele Matts!!! Da ist rigendwo ein Nest.] Nakazwa zieht beleidigt ab und geht zum Ring, wo er Babyöl auf die Ringecke schüttelt.

Szenen von All Out – Battle Royal, als Matt Sydal ausrutscht.

Omega und Bucks sind nach All Out frustriert. Nakazawa stößt dazu und verrät, dass er für Sydals Botch verantwortlich ist. Sie schmeißen ihn aus der Umkleide. [Wenn sie was können, dann Scheiße in Gold verwandeln. Super Story!!]

Die Dark Order haben ein Meeting. Uno zeigt den anderen was im Männerklo, in dem Anna Jay steht…ok. Auf dem Spiegel dort steht in roter Farbe „Brody suxs – Stooo“. Mr Brodie Lee kommt dazu und regt sich auf. Reynolds beschuldigt Stu Grayson, aber Brodie kauft es nicht. Reynolds hat rote Hände und Silver ist komplett rot mit Farbe angemalt.

Colt Cabana – immernoch bandagiert – will wieder mit Doc Samson reden, wird aber vom anderen Doc abgewimmelt. Er klopft an eine Tür an der „DR“ steht. Es ist Dustin Rhodes Umkleide. Colt trifft Christopher Danieles, der eine weitere Tür mit der Aufschrift DR findet – dahinter verbirgt sich Luther.

CD bewirkt „Silver Fox Vodka“. Sie durften für den Dreh Hangmans Bar benutzen. Cutler nutzt die Gelegenheit, um mit Hangman zu reden. Cutler meint, die Bucks wollen nichts von ihm wissen. Hangman pflaumt ihn an und meint, er solle seinen Job mal richtig machen – wenigsten einen. Cutler meint, er wisse was Hangman tun würde, aber er lasse sich nicht reinziehen. Er würde nicht sauer auf ihn werden und hoffe, er würde herausfinden, was er braucht.

Die Bucks kriegen Besuch von Matt H und seinem jünsgten Sohn. Er habe gestern in der coolsten Company ever debutiert nicht wie seine anderen Kinder, die in Impact bzw WWE ihr Debut hatten. Nachdem Matt H gegangen ist, reden die Bucks. Matt H habe sich zu normal benommen.

Cutler zwingt Nakazawa sich bei Sydal zu entschuldigen. Sydal jagt ihn zu dem Song “Run” durchs Gebäude.

Cutler will mit den Bucks über sein Match gegen Peter Avalon reden. Er fragt sie, ob sie im Publikum stehen würden. Die Bucks stimmen zu.

Megabyte Ronnie [semi-bekannter Wettkampf-Esser und Wrestler] bringt Kuchen zu Cutler. Als dieser mit Hangman telefoniert, der die Kuchen bestellt hat, isst Ronnie den Kuchen. [Ich, wenn es frischen Apfelkuchen gibt. Btw sehr Süßspeisenlastige Folge. Eröffnung mit einem Keks und Abschluss mit Kuchen.]

by Katha

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *